Textilveredelung

Individuelle Kleidung durch Stick oder Druck

Sie haben Arbeitskleidung bei uns gekauft? Auf Wunsch besticken oder bedrucken wir Ihre Kleidung zusätzlich mit Ihrem Firmenlogo oder einem Schriftzug.
Machen Sie Ihre Kleidung individuell und geben Sie Ihr eine professionelle Note. So können Sie bei Ihren Kunden mit einem einheitlichen Auftritt punkten.

Stick

Die elegante Art – für mehrfarbige Motive

Mit einer Stickerei veredeln Sie Ihre Arbeitskleidung durch edelste Art. Ob Firmenlogo, Firmenname, Mitarbeitername oder Bild, bei Stick sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.
Wir haben eine breite Farbpalette an Garnen aus Polyester, die für starke Beanspruchungen, das heißt häufiges Tragen und Waschen, ausgelegt sind.
 

Sie können zwischen zwei Stickverfahren wählen:

1. Direkteinstickung

Die Direkteinstickung ist eine der edelsten Formen von Werbeanbringung auf Textilien. Sie ist bei vielen Textilien 
aufgrund der Beschaffenheit und des Platzierungswunsches die einzige Möglichkeit zu veredeln.

  • Einzelanfertigung möglich.
  • Ab 10 Stück ohne Mindermengenkosten.
  • Programmkosten einmalig nur beim Erstauftrag.
  • Firmenlogo, Schriftzüge (Firmenname, Mitarbeitername, Titel etc.), Bilder usw.

 

2. Stickembleme

Bei Stickemblemen wird der Stick nicht direkt auf das Kleidungsstück, sondern auf einen extra Stoff gestickt. 
Das fertige Emblem wird dann auf das Textil aufgenäht.

  • Einzelanfertigung möglich.
  • Ab 10 Stück ohne Mindermengenzuschlag.
  • Fertigung auf Vorrat für schnelle Nachbestellung möglich.
  • Programmkosten einmalig nur beim Erstauftrag.
  • Firmenlogo, Schriftzüge (Firmenname, Mitarbeitername, Titel etc.), Bilder usw.

Druck

Günstigere Kosten bei größerem Bedarf

Gerade bei größerem Bedarf ist der Druck die kostengünstigere Alternative für Sie. Sie brauchen mindestens 10 Stück? Schon hier sind die Grundkosten sehr gering. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Verfahren für unterschiedliche Oberflächenstrukturen, je nach Bedürfnis. Im Folgenden finden Sie die unterschiedlichen Druckverfahren im Detail.

Folgende sechs Druckvarianten können sowohl bei einem T-Shirt als auch bei einer Winterjacke eingesetzt werden. Auch ist es egal, ob Sie Ihr Logo oder nur einen Schriftzug auf der Kleidung anbringen möchten, beides ist kein Problem!

 

Siebdruck:

Die Druckfarbe wird durch ein Sieb direkt auf der Kleidung aufgebracht. Dieses Verfahren zeichnet sich durch seine hohe Waschbeständigkeit aus.

  • Preisgünstig: Optimal bei größeren Auf­lagen
  • Für alle Textilien: (auch mit dunklem Untergrund), außer Fleece und Funktionstextilien aus 100% Polyester
  • Keine Einzel-Schriftzüge möglich: Das heißt Mitarbeitername, Titel etc.

 

Digitaldruck:

Das Logo wird spiegelverkehrt auf eine Trägerfolie aufgedruckt und mit einer Kleberschicht überzogen. 
Das Logo wird dann auf die Kleidung „aufgeschweißt“ und die Folie abgezogen.

  • Geeignet für alle Textilien, außer Fleece (nur nach Rücksprache).
  • Einzel-Schriftzüge (Mitarbeitername, Titel etc.) möglich. 

 

Direktflock:

Wird vorrangig für einfarbige Logos oder Schriftzüge verwendet. Der Flock hat eine samtartige Ober­fläche 
und wird sehr oft bei Trikots und Sportkleidung ver­wendet. z. B. Rückennummer oder Vereinslogo.

  • Geeignet für alle Textilien, außer Fleece (nur nach Rücksprache).
  • Keine Einzel-Schriftzüge (Mitarbeitername, Titel etc.) möglich. 

 

Reflexfoliendruck:

Der Reflexfoliendruck besteht aus dem gleichen Material wie die Reflexstreifen bei der Warnbekleidung.

  • Eignet sich hervorragend auf Softshelljacken. 
  • Geeignet für alle Textilien, außer Fleece (nur nach Rücksprache).
  • Einzel-Schriftzüge (Mitarbeitername, Titel etc.) möglich. 

 

Flexfolie:

Flexfolie hat eine glatte und glänzende oder eine glatte und matte Ober­fläche. Sehr hochwertiges Textil-
druckverfahren, welches sich durch die hohe Waschbeständigkeit und lange Haltbarkeit auszeichnet.

  • Geeignet für alle Textilien, außer Fleece (nur nach Rücksprache).
  • Einzel-Schriftzüge (Mitarbeitername, Titel etc.) möglich. 

 

Flockfolie:

Die Flockfolie besteht aus einem samtartigen Material. Sehr hochwertiges Textildruckverfahren, 
welches sich durch die hohe Waschbeständigkeit und lange Haltbarkeit auszeichnet.

  • Geeignet für alle Textilien, außer Fleece (nur nach Rücksprache).
  • Einzel-Schriftzüge (Mitarbeitername, Titel etc.) möglich. 

 

Siebdruck

Reflexfoliendruck

Digitaldruck

Flexfolie

Direktflock

Flockfolie

Bestell-Infos

Schriftauswahl

Schreibweisen Mitarbeitername: Max Mustermann, M. Mustermann, Mustermann, Herr/Frau Mustermann

Schriftmuster
Wählen Sie mit Hilfe unserer Mustervorlage eine passende Schriftart für Ihre Veredelung aus. Schriftarten: BLI, Bl, DR oder SE
(weitere Schriften auf Anfrage)

Platzierung

Für eine optimale Haltbarkeit und Lesbarkeit können Logos nicht über Nähte, Reißverschlüsse und Knöpfe platziert werden. Um den Druck oder stick anzubringen wird eine komplett ebene Fläche benötigt. Die Platzierung auf der Brust links (Herzseite) und auf dem Rücken sind am beliebtesten. Je nach Kleidungsstück und Textil können wir Ihr Logo auch an anderer Stelle platzieren.
 

Bitte vergessen Sie nicht, die entsprechende Nummer für die von Ihnen gewählte Platzierung, bei Ihrer Bestellung anzugeben.


Platzierungsmöglichkeiten >>

Pflegehinweise

Die Waschanleitung auf Ihrem Etikett wird durch die Veredelung ungültig. Für veredelte Kleidung beträgt die maximale Waschtemperatur 40°C. Der Sendung liegt immer auch eine Waschanleitung bei.

Folgendes ist bei veredelter Kleidung zu beachten:

  • Vor dem Waschen das Kleidungsstück auf links drehen.
  • Waschtemperatur maximal 40°C.
  • Ausschließlich ein handelsübliches mildes Waschmittel verwenden.
  • Keine chemische Reinigung.
  • Nicht bleichen.
  • Das Kleidungsstück immer nur von links und dabei nicht über die bedruckte Fläche bügeln.
  • Nicht im Trockner trocknen.
  • Nicht mangeln.
  • Den Druck nicht ziehen, zerren oder daran kratzen.

Downloads